Traufe / Traufziegel

Bei geneigten Dächern wird das untere, waagerechte Dachende Traufe genannt. Dies ist auch die Stelle an der die Sparren beginnen und die Regenrinne angebracht wird. Um das Regenwasser von der Dachkante in die Regenrinne zu leiten, werden  als Feuchtigkeitsschutz speziell geformte Traufziegel oder Traufbleche eingesetzt. Die Höhe des Traufs über der Geländeoberfläche (Traufhöhe) wird meist bereits im Bebauungsplan festgelegt.

Related Posts