Trass

Ein fein gemahlener Tuffstein, der ein vulkanisches und feinporiges Auswurfmaterial darstellt, wird zur Herstellung von Trass mit gelöschtem Kalk vermischt. Damit entsteht ein hydraulisches Bindemittel, das unter Wassereinwirkung abbindet und wassersperrende Eigenschaften mit sich bringt. Trass wird sowohl als Zement, Mörtel und Beton eingesetzt. Trassbeton kommt häufig bei Wasserbauten oder als witterungsexponierter Sichtbeton zum Einsatz, da er dichter und wasserundurchlässiger als herkömmlicher Beton ist. Beim Einsatz von Trassmörtel ist darauf zu achten, dass dieser so hart werden kann, dass er Risse ausbildet. Insbesondere bei der Verfugung von Sichtmauerwerk kann es dann zu einer Ablösung vom Untergrund kommen.

Related Posts