Dachbelichtung

Soll das Dachgeschoss als Wohnraum dienen, müssen die Räume ausreichend belichtet sein. In der Regel werden dazu spezielle Dachwohnraumfenster, Dachflächenfenster, Dachgauben oder Dacheinschnitte wie Dachbalkon oder -loggia eingesetzt. Giebelfenster lassen für Wohnräume meist nicht genug Tageslicht ein. Per Regelung der Bauaufsicht werden je nach Bundesland mindestens 10 – 12,5 % der Raumgrundfläche gefordert, die voll belichtet werden müssen. Dachbereiche, die nicht als Wohnraum genutzt werden, benötigen keine Spezialfenster. Hier reichen in der Regel einfache Dachfenster, die auch eine Ausstiegsmöglichkeit für den Schornsteinfeger bieten. Lichtkuppeln werden in der Regel eingesetzt, wenn Räume unter einem flach geneigten Dach oder Flachdach im Innenbereich eine Dachbelichtung benötigen. 

Related Posts