Schornstein(kopf)

Schornstein(kopf)

Im Allgemeinen nennt man den außenliegenden, auf dem Dach sichtbaren Teil des Schornsteins als Kamin oder Schornstein. Schornsteinkopf wäre allerdings die korrekte Bezeichnung. Der Schornsteinkopf wird aus z. B. aus Klinker, Vormauerziegel oder Kalsand-Vollsteinen gefertigt, da es sich um sehr widerstandsfähige, frostbeständige Materialien handelt. Außer dem Kopf gehören zum Schornstein auch der Dachabschluss aus Zinkblech oder Blei, innenliegende Abgas- und Lüftungsrohre sowie unter Umständen ein Schornsteinaufsatz aus Metall oder Beton, der als Schutz vor Schnee, Regen und Fallwind fungiert und für einen konstanten Auftrieb innerhalb des Schornsteins sorgt. Schornsteine unterliegen der Feuerungsverordnung. Der Bezirksschornsteinfeger muss bei einer Endabnahme die Funktionstüchtigkeit und die erfüllten Auflagen zum Brandschutz bestätigen. Schornsteine sind auch als Fertigteile im Handel erhältlich.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2018 Immobiliensachverständige Netzwerk | All Rights Reserved | Designed