Kunststoffputze

Kunststoffputze

Als Bindemittel haben Kunstharz– oder Kunststoffputze ausschließlich Kunstharz in sich oder es handelt sich gleich um kunststoffmodifizierte Normalputze. Kunststoffputz kann mit Steinzuschlägen oder farbigen Zusätzen gemischt sein und sowohl als Innen- oder Außenputz verwandt werden. Kunststoffputze zählen zu den sogenannten Edelputzen, die als werksmäßig vorgefärbte Mischungen hergestellt werden. Bei der schnellen Aushärtung bilden die Kunststoffputze eine wasserabweisende, zähelastische, witterungsbeständige Oberfläche, die gleichzeitig wasserdampfdurchlässig ist. Ein glatter, fester Putzgrund ist für den Auftrag erforderlich. Vor allem bei Innenraumputzen sollten die gesundheitlichen Risiken vermieden werden, indem nur formaldehydfreie Kunstharze oder Kunststoffputze verwandt werden oder auf einen Kunststoffputz in den Innenräumen komplett verzichtet wird.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2018 Immobiliensachverständige Netzwerk | All Rights Reserved | Designed