Kaduzierungsverfahren

Kaduzierungsverfahren

Den Zwangsausschluss von Anteilseignern, die ihrer Zahlungsverpflichtung innerhalb einer Kapitalgesellschaft auf das GmbH-Stammkapital oder auf das AG-Grundkapital nicht nachgekommen sind, wird als Kaduzierung bezeichnet.

Dem säumigen Anteilseigner wird im Kadierungsverfahren eine Zahlungsfrist gesetzt. Sollte diese fruchtlos verlaufen, so geht der Geschäftsanteil verloren. In der Folge verliert der Anteilseigner alle Rechte und Pflichten, die mit dem Geschäftsanteil verbunden sind.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2018 Immobiliensachverständige Netzwerk | All Rights Reserved | Designed