Feuchträume / Nassräume

Feuchträume / Nassräume

Waschküche, Bad, Schwimmbad,  Toilette,  Dusche und Küche verfügen über einen Anschluss für fließendes Wasser und werden als Feuchträume bezeichnet. In Feuchträumen ist die Gefahr von unkontrollierten Wasserverlusten extrem hoch. Es kann zu Geruchsbelästigungen oder gesättigtem Wasserdampf, welcher schnell kondensiert, kommen. Aus genannten Gründen muss bei Nasszellen besonders auf folgende Punkte geachtet werden:

–       Feuchträume benötigen eine natürliche Belüftungsmöglichkeit

–       Baustoffe wie Dämmplatten, Wandverkleidungen und Fußbodenbläge müssen feuchtigkeitsresistent sein

–       In Nassräumen müssen spezielle Elektroinstallationen beispielsweise mit FI-Schaltern verlegt werden.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2018 Immobiliensachverständige Netzwerk | All Rights Reserved | Designed