Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer erhitzen mittels Erdöl- oder Gasverbrennung sowie mittels Einsatz von Strom den Wasserstrom, der zum Warmwasserhahn führt. Auf den Druckabfall, der beim Aufdrehen des Warmwasserhahns entsteht, reagieren diese Geräte und springen dann automatisch an. Nachdem die Reste kalten Wassers aus der Leitung abgelaufen sind, folgt automatisch heißes bzw. warmes Wasser. Aufgrund der Druckabhängigkeit lassen sich Durchlauferhitzer nicht mit Durchflussbegrenzern koppeln. Zwar bieten Durchlauferhitzer  anders als Brauchwassererhitzer, die auf Basis von Kesseln arbeiten, unbegrenzt und ständig Heißwasser, jedoch verbrauchen Durchlauferhitzer auch entsprechend mehr Energie als andere Systeme. In der Regel nutzen Gas-Durchlauferhitzer den Brenner des zur Zentralheizung gehörenden Heizkessels.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2018 Immobiliensachverständige Netzwerk | All Rights Reserved | Designed