Disagio Baudarlehen Sachverständiger und Gutachter für Immobilien Bernd A. BinderDisagio

Disagio bezeichnet den Differenzbetrag zwischen dem nominellen Baudarlehen und der effektiven Auszahlung. Um möglichst von relativ niedrigen Zinsen profitieren zu können, kann ein hohes Disagio, welches mit der Bausparkasse oder dem Kreditinstitut vereinbart wird, von Vorteil sein. Im Rahmen der neuen Regelungen zur Eigenheimförderung und den Eigenheimzulagen ist es grundsätzlich unmöglich, ein Disagio weiterhin als Werbungskosten vom steuerlichen Einkommen abzusetzen.