Deckendämmung

Deckendämmung

Zwischen den unterschiedlichen Geschossen dient die Deckendämmung als Trittschall- und Wärmedämmung. Dabei sollen Wärmeverluste zum Dachgeschoss oder zum Keller hin vermieden werden. Unterschiedliche Dämmstoffe können zum Einsatz kommen. Durch einen schwimmenden Estrich lässt sich z. B. eine gute Trittschalldämmung erzielen. Nach dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm ist eine Förderung für nachträgliche Dämmmaßnahmen möglich.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Copyright 2018 Immobiliensachverständige Netzwerk | All Rights Reserved | Designed