Ausblühungen Sachverständiger und Gutachter für Immobilien Bernd A. BinderAusblühungen

Weiße Salzkrustenbildugen, die sich auf Feuchtigkeitsflecken an Wänden gebildet haben, werden als Ausblühungen bezeichnet. Diese verschwinden meist selbstständig, wenn die chemische Verbindung von Mörtel und Mauerwerk ihr Endstadium erreicht hat. Ansonsten kann man die Ausblühungen mit einer Wurzelbürste oder einer 1:10 verdünnten Salzsäure entfernen. Treten Ausblühungen immer wieder auf, so ist eine Sanierung des Mauerwerks durch Ersetzen oder Isolierung notwendig.