Abbindeverzögerer Sachverständiger und Gutachter für Immobilien Bernd A. BinderAbbindeverzögerer

Ein Abbindeverzögerer dient als Zusatzstoff dazu, einen Abbindeprozess, wie die Betonhärtung, zu verzögern bzw. die Abbindezeit zu verlängern. Z. B. kommen Abbindeverzögerer zum Einsatz, wenn auf großen Baustellen eine vergleichsweise lange Bearbeitungszeit beim Betonieren notwendig ist bzw. für den Transport von Pump-, Fertig- oder Spritzbeton längere Strecken und Zeiten einkalkuliert werden müssen. Der Abbindeverzögerer-Einsatz ist ebenfalls sinnvoll, wenn vergleichsweise dicht liegende Bewehrungen entstehen sollen. Hier ist insbesondere beim Verdichten eine gründliche, zeitraubendere Verarbeitung des Betons zu gewährleisten. Die Abbindeverzögerer verschaffen für die Bauarbeiten nötigen Bearbeitungszeiten, die für eine optimale Verarbeitung notwendig ist.